Reihenfolge festlegen, Kapazität erweitern:
GIB Dispo-Cockpit Planning zur Produktionsplanung

Planungsrelevante Kapazitäten gehören in der Regel unterschiedlichen Fertigungs- und Verantwortungsbereichen an. Dazu werden im GIB Dispo-Cockpit Planning Ihre Fertigungsbereiche in Planungs und Informationsbereiche gegliedert. Diese dienen dann zugleich als Grundlage für die spätere WIP-Ermittlung. Mit GIB Dispo-Cockpit Planning erhalten Sie eine tabellarische Plantafel zur optimalen Kapazitäts- und Reihenfolgeplanung für Fertigungs-, Prozess- und Planaufträge oder für Produktionseinteilungen im Umfeld der Serienfertigung. Mittels Drag and Drop können in einem Simulationsmodus noch nicht eingeplante Aufträge eingeplant und in einer grafischen Darstellung der Kapazitätssituation vor der Umsetzung auf Machbarkeit geprüft werden. Nötige Kapazitätsanpassungen z. B. aufgrund von Ausfällen, Werksferien oder Sonderschichten können schnell und einfach realisiert werden.

Auch die Integration der klassischen Anwendungsfunktionen in dem Bereich Fertigungs-, Prozess- und Planauftragsbearbeitung ist gegeben. So können problemlos Themen wie Umsetzung, Freigabe und Druck der Planaufträge, Terminierung, Rückmeldung, Ausnahmemeldung, Fehlteilesituation, globale Verfügbarkeit, COGI-Bearbeitung etc. erkannt, genutzt und abgearbeitet werden. Durch die Integration in SAP sind die Daten jederzeit aktuell und online. WIP und dessen periodische Ermittlung stellen viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Mit GIB Dispo-Cockpit Planning können Kostenübersichten und Kostenanalysen inkl. Soll-Ist-Vergleich erstellt werden und auf Ebene der Hierarchie-Knoten mit Historien und Trend unterschiedlichen WIP-Analysen zugeführt werden.