E3-Magazin 04/2017

Präzisionswerkzeug statt vieler Listen

Für mehr Effizienz entlang der kompletten Supply Chain setzt der international tätige Werkzeughersteller Rüggeberg auf ein zertifiziertes SAP-Add-on: Das GIB Dispo-Cockpit. Damit wird ein transparentes Bestands- und Produktionscontrolling inklusive nachvollziehbarer Produktions-Reportings möglich. Kennzahlen werden mit nur wenigen Klicks visualisiert dargestellt. Zusätzlich profitiert Rüggeberg auch von den GIB ABAP-Programmier-Templates.

Download  PDF 257 KB

 

E3-Magazin 04/2017

Herausforderung Energiemanagement

Die digitale Transformation bringt neue Möglichkeiten und Werkzeug, um die organisatorische und technische Energieeffizienz voranzutreiben. Die Einführung geeigneter Energiedatenmanagementsysteme stellt dabei die Basis.

Download  PDF 197 KB

 

E3-Magazin 02/2017

IoT und E2E

Die digitale Transformation verändert Geschäftsprozesse und -modelle, weil mit der Digitalisierung eine neue Kybernetik möglich wird. Diese „Steuermannskunst“ funktioniert jedoch nur mit durchgängigen Prozessen: Von den Sensoren ins ERP! Dafür braucht es in der SAP-Community auch neue Anbieter. Die TiSC AG ist vielleicht die wichtigste Neugründung.

Download  PDF 2 MB

 

Midrange Magazin 02/2017

Sicherung von Unternehmensdaten in der Cloud

Die Aufkündigung des Safe-Harbor-Abkommens zwischen der EU und den USA hat demonstriert, wie unterschiedlich hoch das Sicherheitsniveau für Daten in der Cloud gehandhabt wird. Zwar wurde inzwischen mit Privacy Shield ein Nachfolger gefunden, dennoch müssen Unternehmen die Gefahren für ihre Daten in der Cloud weiterhin genau beobachten. Nur mit dem richitgen Know-How sind die Daten auch wirklich sicher.

Download  PDF 809 KB

 

IT & Production 12/2016

Mit mehr Energieeffizienz Produktionskosten senken

Um ertragsoptimiert zu arbeiten, ist für Fertigungsunternehmen ein effizienter Umgang mit Energie angesichts steigender Energiekosten längst zum entscheidenden Faktor geworden. Die fortschreitende Vernetzung von Unternehmensprozessen unter dem Schlagwort Industrie 4.0 erzeugt als Resultat auch immer mehr Energiedaten, womit neue Wege für eine energieeffiziente und wirtschaftliche Planung eröffnet werden. Neue Systemlösungen messen sensorgeschützt exakte Energieverbrauchsdaten, lassen diese direkt ins ERP-System fließen und ermöglichen so neben durchgehender Transparenz im Fertigungsprozess Entscheidungen in Echtzeit anhand präziser Daten.

Download  PDF 290 KB

 

It-daily.net 08/2016

Daten sind das Erdöl der Zukunft

Ob Fertigung, Produkte, Vertrieb oder Märkte – die digitale Revolution ist dabei, unsere Lebenswelt massiv zu verändern. Welche Vorteile können speziell KMUs aus Big-Data-Anwendungen ziehen? Welche Auswirkungen hat dies auf ihre Produktion?

Link zum Artikel

Download  PDF 190 KB

 

E3-Magazin 09/2016

GIB stellt Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Qosit und IFM vor
Rennen mit Stromfressern

Am DSAG-Jahreskongress präsentiert GIB eine neue, innovative Energie-Management-Lösung. Das Tool dechiffriert Effzienzpotenziale und bietet die Chance, den Energieverbrauch bestmöglich darzustellen und zu kontrollieren. Die Software ist auf SAP-Umgebungen ausgelegt und in enger Zusammenarbeit mit IFM sowie Qosit entstanden.

Download  PDF 527 KB

 

E3-Magazin 09/2016

Energieeffizienz steigern, Produktionskosten senken

Die Umsetzung von Industrie 4.0 bedeutet für die Organisation des Unternehmens, eine Vielzahl von verschiedenen Handlungsfeldern neu auszurichten und zu gestalten.

Download  PDF 532 KB

 

Automobil-Industrie 06/2016

Große Daten für kleine Firmen

Mit der Digitalisierung untrennbar verbunden ist die Analyse großer Datenmengen, von Big Data. Doch nicht nur Konzerne, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass der Druck größer wird, Daten intelligent auszuwerten. Das bietet die Chance, die eigenen Marktpositionen auszubauen.

Download  PDF 2 MB

 

S@PPORT

Daten sind das neue Erdöl

Wie KMU von Big DATA profitieren

S@PPORT-Sonderdruck aus Heft 6/2016

Download  PDF 788 KB

 

E3-Magazin

Drei Auserwählte – Drei erfolgreiche Anwender

Für GIB-Chef Michael Schuster ist eine Software nur so gut wie das Team, das sie nutzt...

E3 – Juni 2016

Download  PDF 600 KB

 

E3-Magazin

Vom Sensor bis in die Cloud

Um den technologischen Wandel zu gestalten und den gestiegenen Kundenerwartungen zu begegnen, setzen die Unternehmen GIB, QOSIT und IFM auf eine strategische Allianz.

E3 – April 2016

Download  PDF 458 KB

 

S@PPORT

Apps für SAP entwickeln

Realisierung benutzerfreundlicher Oberflächen für ABAP-basierter Backends mit SAP-UI5

S@PPORT-Sonderdruck aus Heft 01/02/2016

Download  PDF 484 KB

 

E3 Magazin

Disposition – Logistik – IoT

Björn Dunkel, Mitglied der Geschäftsleitung des SAP-Partners GIB, sieht eine Trendwende bei den Themen Disposition und Logistik. Ausgelöst wird der Paradigmenwechsel durch das Internet der Dinge (IoT).

E3 – Dez 2015/Jan 2016

Download  PDF 2 MB

 

S@PPORT

Lieferantengesteuerte Bestände

Boge optimiert Supply Chain mit VMI-Lösung

S@PPORT-Sonderdruck aus Heft 11/2015 für GIB

Download  PDF 1 MB

 

E3 Magazin

ABAP: S/4 Hana – und nun?

Die neue SAP-Generation ist da. Simplicity und Hana scheinen den IT Markt umzukrempeln, obwohl die neue Dimension mit S/4 Hana Finance gerade erst gestartet ist. So bereiten sich GIB-Entwickler auf S/4 Hana Logistics vor.

E3 – Oktober 2015

Download  PDF 223 KB

 

E3 Magazin

ABAP: Höher, schneller, weiter

Mit Hana geht alles besser. Aber was passiert mit den bisherigen Anwendungen? Was ist mit den Add-ons? Den Z-Programmen? Muss alles neu programmiert werden? „Nein“, sagt Florian Lenz, Head of Departement Forecast bei GIB.

E3 – September 2015

Download  PDF 224 KB

 

E3 Magazin

Zauberwort Fiori

Mit dem Fiori-Design-Konzept versucht SAP, die Brücke zwischen privater Internetnutzung, zum Beispiel Online-Shopping, und Business-IT zu schlagen.

E3 – Juli/August 2015

Download  PDF 244 KB

 

E3 Magazin

Abap-Champions-League

Objektorientierte Programmierung ist modern und für den wachsenden Mobilitätsanspruch alternativlos. Jetzt hat sich der routinierte Abap-Trainer Alexander Maetzing zum Thema Abap Objects geäußert, über Zukunftsfähigkeit, Vorteile und wie man einfach und effektiv die neue Sprache erlernen kann.

E3 – Juni 2015

Download  PDF 244 KB

 

E3 Magazin

GIB SCM Award vergeben

Ausgezeichnete Supply Chain Manager
Die GIB-SCM-Award-Gewinner stehen fest. Seit 2012 verleiht der Softwarehersteller aus Siegen die Trophäe in vier Kategorien.

E3 – Mai 2015

Download  PDF 237 KB

 

E3 Magazin

Tanzen statt krabbeln

Moderne und zukunftsweisende Programmierung ist objektorientiert. Ist das so? Wo liegen die Vorteile der objektorientierten Programmierung gegenüber der prozeduralen? Ist Objektorientierung (OO) immer der beste Weg? Und wie neu ist Objektorientierung wirklich?

E3 – Mai 2015

Download  PDF 241 KB

 

E3 Magazin

Der direkte Draht

„... Zurzeit sind alle Leitungen belegt. Versuchen Sie es später noch einmal.“ Werden Sie bei dieser Ansage schon unruhig? Welche Alternativen zur Hotline gibt es? Was lässt sich bei einem Unternehmen mit komplexer Produktpalette realisieren? Seit 2005 beschäftigt sich GIB mit der Herausforderung, dem Kunden eine schnelle, lösungsorientierte Antwort zu geben und dabei Ressourcen zu schonen.

E3 – April 2015

Download  PDF 243 KB

 

E3 Magazin

Wer hat Geld zu verschenken?

Viele große und kleine Unternehmen setzen Programmier-Schablonen ein. Warum tun sie das? Weil Unternehmen wie die Commerzbank, R+V Versicherung, Siemens und Bitburger weder Zeit noch Geld zu verschenken haben.

E3 – März 2015

Download  PDF 165 KB

 

E3 Magazin

010101 IT-Notruf – Entwickler helfen

„Mit der geeigneten Software lassen sich heute komplexe Probleme auf Knopfdruck lösen und gigantische Datenmengen in Millisekunden verarbeiten. Doch Softwareprodukte werden von Menschen gemacht und von Menschen genutzt, und wo der Mensch am Werk ist, ist der Fehler nicht weit…“

E3 – Februar 2015

Download  PDF 2 MB

 

Sapport

Im Dispo-Cockpit zu mehr Wirtschaftlichkeit

„Globalisierte Märkte, international tätige Unternehmen und ein stetig steigender Wettbewerbsdruck verlangen von den Firmen Verbesserungen schon auf der Prozessebene, wollen sie ihre Konkurrenzfähigkeit auch zukünftig absichern…“

Sapport - Januar 2015

Download  PDF 168 KB

 

web & mobile developer

JavaScript-Framework OpenUI5
Teilmenge

„Bei OpenUI5 handelt es sich um ein Open-Source-JavaScript-Framework, das seit Ende 2013 unter Apache-2.0-Lizenz von der SAP AG zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt wird…“

web & mobile developer - Dezember 2014

Download  PDF 1 MB

 

E3 Magazin

Wozu Programmier-Schablonen?

„Gehen Sie in das Gefängnis. Begeben Sie sich direkt dorthin. Gehen Sie nicht über Los. Ziehen Sie keine 4000 Euro ein.“ Weniger nostalgisch, dafür aber auf die wesentlichen Fakten reduziert, könnte Ihre „Ereigniskarte“ auch lauten: „Spielstein auf Gefängnisfeld setzen. …“

E3 - Dezember 2014

Download  PDF 166 KB

 

E3 Magazin

ABAP – Ein Fall für’s Museum?

„Es gibt Schöneres als SAP GUI und ABAP. Aber wer’s mag …“, so kommentierte ein Informatik-Student der Uni Mannheim die Programmiersprache. Eine Einzelmeinung? Leider nein. Oft fallen Begriffe wie „verstaubt“ und „antiquiert“. Handelt es sich um eine bedrohte Art? Gehört ABAP ins Museum? …“

E3 - November 2014

Download  PDF 167 KB

 

E3 Magazin

Wie wird man eigentlich ABAP Entwickler?

Eine berechtigte Frage, denn einen klassischen Ausbildungsweg gibt es definitiv nicht. Weder der Lehrplan in der Ausbildung zum Anwendungsentwickler noch die Studieninhalte der Hoch- und Fachhochschulen beinhalten regulär eine Einführung in die Welt der ABAP-Programmierung. …

E3 - Oktober 2014

Download  PDF 167 KB

 

E3 Magazin

Die fünf Sieger von Siegen

Die diesjährigen Gewinner der GIB Awards stehen fest. Die Trophäen wurden im Rahmen der Firmenveranstaltung Success Days 2014 im Apollo-Theater im nordrhein-westfälischen Siegen überreicht. …

E3 - September 2014

Download  PDF 72 KB

 

S@PPORT

ABAP-Templates zur Unterstützung von objektorientierter Programmierung

Pimp my SAP

Ob im Deutschen, Englischen oder Chinesischen – in allen Sprachen gibt es Idiome. Das gleiche gilt auch für Programmiersprachen. Hier wie dort gibt es Profis und Anfänger. In den IT-Abteilungen allerdings bedeutet dieses Wissensgefälle bei der Anwendung bestimmter Muster innerhalb eines Softwareentwicklungsteams eine kritische Schwachstelle. …

S@PPORT-April 2014

Download  PDF 2 MB

 

S@PPORT

Informationen auf Knopfdruck: DATEN ZUR (R)ECHTEN ZEIT

Hochgeschwindigkeit dank In-Memory-Technologie

Die Datenbanktechnologie SAP HANA wurde im Jahr 2010 von SAP vorgestellt und schreibt seitdem eine eindrucksvolle Erfolgsgeschichte. Die Appliance, die mithilfe der In-Memory-Technologie gegenüber gängigen Anwendungen einen erheblichen Performancevorteil verspricht, ermöglicht es Unternehmen wesentlich schneller auf Daten zuzugreifen und hohe Volumina an Berechnungen in Echtzeit durchzuführen…

S@PPORT-März 2014

Download  PDF 2 MB

 

E-3 Magazin

Die Plan-Macher

„Mach nur einen Plan“, empfahl schon Bertolt Brecht. Betriebswirtschaftlich haben dieses Vorhaben Ulf Bauer, Anke Baier, Gunar Kunze und Oliver Schmelzer vom SAP-Partner GIB aufgegriffen und mit modernem ABAP-Object dem GIB Dispo-Cockpit eine neue Planungskomponente spendiert.

E3 - März 2014

Download  PDF 1 MB

 

SAP Lösungs-Guide

Einfach und Effektiv: Lieferanten-Anbindung mit dem GIB Dispo-Cockpit Kanban-VMI

GIB und Emporias Management Consulting haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, dem Kunden eine Komplettlösung im Bereich Vendor-Managed-Inventory zu bieten: Konzept, Umsetzung und Softwarelösung aus einer Hand.

isreport Sonderausgabe 02/2014

Download  PDF 1 MB

 

Midrange Magazin

E-T-A schließt Lücken in der Lieferkette
Softwarelösungen tragen zur Optimierung der Prozesse bei

Die E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH mit Hauptsitz in Altdorf bei Nürnberg agiert seit über 60 Jahren als Hersteller im Bereich der Lösungen zur optimalen Entfaltung elektrischer Leistung. Bis heute konnte sich das Familienunternehmen als international führender Anbieter von Schutzschaltern, Sicherungsautomaten und elektronischen Sicherungen einen Namen machen.

Midrange Magazin 02/2014

Download  PDF 291 KB

 

DV-Dialog

Dispo-Cockpit bei Airbus
Software verbessert Lagerbestände und Datentransparenz

Alle 3,5 Sekunden landet oder startet irgendwo auf der Welt ein Airbus. Der Flugzeughersteller mit Hauptsitz in Toulouse, der Passagiermaschinen und Militärflugzeuge entwickelt, konstruiert, baut und vertreibt, verfügt über Montagewerke in Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien.

DV-Dialog 12/2013

Download  PDF 122 KB

 

E-3 Magazin

Unternehmen setzen auf Dell und SAP

Kunden jeder Größenordnung in allen Branchen entscheiden sich für Lösungen von Dell und SAP. Die Lösungen helfen ihnen, schnellere Entscheidungen zu treffen, größere Volumina zu verarbeiten und Analysen in Echtzeit zu erstellen.

E-3 Dezember 2013/Januar 2014

Download  PDF 447 KB

 

E-3 Magazin

Vom Anfang bis zum Ende

GIB stellte Ende Oktober das neue Softwaremodul Dispo-Cockpit Kanban – VMI (Vendor Managed Inventory) vor. Das Programm verspricht den Anwendern eine optimierte Lagerbestandshaltung durch intelligente Lieferantenanbindung per e-Kanban.

E-3 November 2013

Download  PDF 207 KB

 

E-3 Magazin

Den Zug nicht verpassen

Interview mit Nikolaj Schmitz, Leiter IT-Services & IT-Support von GIB, über die IMCC und HANA als Zukunftsthema

E-3 Juli/August 2013

Download  PDF 3 MB

 

IT-Mittelstand

INS RECHTE LICHT GERÜCKT

Die mittelständige Trilux GmbH & Co. KG optimiert ihre Bestände sowie die eigene Lieferbereitschaft mithilfe zweier Softwaremodule für das Controlling und das Forecasting...

IT-Mittelstand Januar/Februar 2013

Download  PDF 778 KB

 

E-3 Magazin

Der Logistik-Optimierer

Der Erfolg von betriebswirtschaftlicher Software ist unbestritten. Produktion und Logistik stehen auf der Agenda von SAP-Kunden ganz oben. Michael Schuster, Geschäftsführer bei GIB, über Wachstum, Entwicklung und Zukunft von SCM und Dienstleistungen...

E-3 März/April 2013

Download  PDF 1 MB

 

E3 Special - SAP HANA Partner Race

Lichtgeschwindigkeit war gestern

Lichtgeschwindigkeit war gestern...

E-3 März/April 2013

Download  PDF 726 KB

 

E3 Community Almanach

Weshalb braucht Ihr Unternehmen das GIB Dispo-Cockpit?
Das Supply-Chain-Management optimieren bereits Ihre Mitarbeiter.

„…die Rückstandswerte konnten“ […mit dem GIB Dispo-Cockpit] „um 47% reduziert werden“ (Mario Ferrarese, Margarete Steiff GmbH)
„Durch die Einführung des Dispo-Cockpits konnten wir den Lagerbestand signifikant reduzieren...

E-3 Juli/August 2012

Download  PDF 4 MB

 

E3 Magazin

SCM Help 3.0

Das Management der Supply Chain, der Logistikprozesse, des Lagerbestands etc. sind komplexe Herausforderungen, denen man kaum mit standardisierten Verfahren beikommt. Hier braucht es Berater und Experten mit Herz und Verstand. Syntaktische Maßnahmen reparieren kein SCM und kein APO. Aber mit nachhaltigem Wissen um die Sache selber, mit Logistikerfahrung, SCM-Knowhow und umfassendem Branchenwissen gelingt den GIB-Experten fast immer ein Erfolg...

E-3 November 2010

Coverstory jetzt lesen |  Download  PDF 886 KB

 

Working Capital

Die aktuelle Wirtschaftssituation schafft neue Prioritäten

Der Nutzen eines ERP ist Motivation für das Investment. Bessere Prozesse sind das Ergebnis. Es ist nachhaltige Effizienz, Integration und maximaler Nutzen gefragt. Das E-3 Magazin sprach darüber mit den GIB.-Geschäftsführern Michael Schuster (l.) und Markus Schikowski (r.)...

E-3 Oktober 2009

Download  PDF 840 KB

 

Artikel im Wirtschaftsblatt für die Region Westfalen – Das Standortmagazin des Deutschen Mittelstands

GIB uns das Optimum

Stellt man sich die Supply Chain eines produzierenden oder liefernden Unternehmens tatsächlich als lange Kette vor, so ergeben sich mehrere Gedanken: Wie behalte ich bei der Länge den Überblick? Wie verhindere ich Verheddern oder Blockieren oder dass die Kette reißt? Antworten kennt die Gesellschaft für Information und Bildung GIB....

Wirtschaftsblatt März 2011

Download  PDF 5 MB